- Ingenieurbüro

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Was ist Thermografie?

Thermografie ist die Messung und bildhafte Darstellung der Wärmestrahlung von Objekten.

Welche Vorteile hat Thermografie?
> Sie ist berührungslos - Temperaturmessungen können an spannungsführenden oder sehr heißen und unzugänglichen Objekten ohne Beeinflussung des Meßobjektes durchgeführt werden

> Sie ist bildgebend -
man erhält eine flächenhafte Temperaturinformation ohne Gefahr, auffällige Punkte zu übersehen

> Sie ist sehr sensitiv -
die Temperaturauflösung von einem Bildpunkt zum anderen beträgt bis unter 0,05 °C!

> Sie ist schnell -
Echtzeitaufnahmen mit 25 - 50 Bildern pro Sekunde sind möglich.

Elektro-Thermografie
In Schaltschränken befinden sich oft hunderte Klemmstellen. Mit einer Thermografie-Kamera können überhitzte Klemmverbindungen oder Bauteile weit sicherer als mit einem Infrarot-Thermometer erkannt werden.

Bild: Überhitzter Anschluss in einem Schaltschrank
Tier- und Humanmedizin
Entzündliche Prozesse durch Krankheit oder Überlastung können frühzeitig erkannt und lokalisiert werden

Bild: Entzündung am Fußgelenk eines Pferdes
Industrie
Überhitzungen an mechanischen und elektrischen Bauteilen können erkannt werden.
Der Füllstand von Behältern kann ohne Öffnen festgestellt werden.

Bild: Überhitzung am hinteren Elektro-Motor durch Überlast oder elektrischen Defekt
Die Thermografie-Kamera
Bei unseren Thermografie-Dienstleistungen verwenden wir eine spezielle, hochempfindliche Bau-Thermografie-Kamera.
Für Gebäudeinspektionen, bei denen die Temperatur- unterschiede oft minimmal sind, kann das Erkennen kleinster Temperaturdifferenzen von größter Bedeutung sein.
So zum Beispiel bei der Suche nach Feuchtigkeit oder bei Untersuchungen der Gebäudedämmung.

Fabrikat: Flir
Typ: ThermaCAM B 20 HS
Auflösung: 320 x 240 Pixel
Empfindlichkeit: <0,05 °C
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü